SC Aufhausen

D1 trotzt Unwetter mit 4:0 Sieg

Beim Heimspiel gegen den VfR Moosthenning, das wegen Firmterminen auf 19:00 verlegt worden war, konnte sich die D1 mit einem 4:0 klar durchsetzen. Mitte der ersten Hälfte, die durch heftigen Wind geprägt war, ging das Heimteam mit 1:0 durch ein Tor von Nico Möhwald in Führung.

Zur Pause stand das Spiel dann kurz vor einem wetterbedingten Abbruch. Beide Trainer und der Schiedsrichter Erwin Faden verständigten sich auf eine Wartezeit, was sich als richtige Entscheidung heraus stellen sollte. Der starke Wind hatte sich gelegt und auch der Regen nachgelassen, somit konnte das Spiel zur zweiten Hälfte wieder angepfiffen werden. 

Die D1 zeigte in der zweiten Hälfte ein starkes Spiel, viel Laufleistung gepaart mit tollen Kombinationen und drei Toren (Robert Bauer, Nico Möhwald, Stefan Hofmann) zum letztendlich verdienten 4:0 Sieg. Der Gegner hatte einige sehr gute und schnelle Spieler im Team, die Aushilfstorwart Simon Oberberger etliche Male auf die Probe stellten. Simon löste seine ungewohnte Aufgabe mit Bravour, was die Fans der SG SCA mit Beifall quittierten. 

Das Wetter zeigte sich auch versöhnlich und verschonte die Teams mit weiteren Kapriolen, allerdings unmittelbar nach Abpfiff öffneten sich wieder die Regenschleusen.

Spieler und Eltern trafen sich nach dem Spiel in der Mehrzweckhalle des SCA zu einer vorgezogenen Meisterfeier. Manu Oberberger hatte dazu Pizza geordert und die Muttis brachten Kuchen und Süßigkeiten mit.