SC Aufhausen

D1 startet mit Sieg in Kreisklasse

Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim FSV Landau ist die D1 in ihr Premierenspiel in der Kreisklasse gestartet. 

In der ersten Hälfte waren die Jungs etwas zu passiv und hatten zuviel Respekt vor den Gegenspielern. Man versuchte oft den langen Ball nach vorne zu spielen, allerdings konnten die schlagsicheren und kopfballstarken Defensivspieler des FSV die Bälle immer wieder zurückbringen. Der Gegner hatte in dieser Hälfte deutlich mehr vom Spiel, man konnte allerdings das 0:0 zur Pause halten.

In der Halbzeitpause wurde die Spielweise für die zweite Hälfte leicht abgeändert, die Jungs setzten das flachere Spiel nach vorne gut um. Man wurde zwar kurz nach Wiederanpfiff mit einem Sonntagsschuss in den Winkel mit dem 0:1 Rückstand überrascht, aber dies schien wie ein Weckruf für die D1 zu sein. Plötzlich kam man immer öfter in die gegnerische Hälfte und auch gefährlich vors Tor. Benedikt Friedberger konnte unter großem Jubel der SG-Fans den Ball zum 1:1 Ausgleich über die Linie bringen. 

Die Landauer versuchten oft über ihre linke Seite mit dem schnellen Außenspieler nach vorne zu kommen, den grünweißen Jungs gelang es meist durch Doppeln dies zu unterbinden. Hier zeigt sich der Vorteil der Viererkette selbst auf Kompaktfeld, ein Innenverteidiger kann immer mit dem Außenverteidiger doppeln. Dies war in diesem Spiel mit Sicherheit ein ausschlaggebender Aspekt für den Erfolg.

Zehn Minuten vor Schluss konnte Justin Freund einen guten Flachpass direkt mitnehmen, setzte sich im Laufduell gegen den Verteidiger durch und ließ dem Torwart keine Chance. Plötzlich war das Spiel gedreht, die FSV-Spieler gaben aber nicht auf und waren ständig gefährlich. Unmittelbar vor Abpfiff kamen sie noch zu einem gefährlichen Torschuss ins lange Eck, den Elias Tanzer mit einer starken Parade mit einer Hand noch vor der Linie halten konnte.

Mit diesem Erfolg konnte sich die Mannschaft gleich Selbstvertrauen im ersten Spiel holen, es muss aber noch besser verinnerlicht werden, dass in dieser Spielklasse Konzentration und Laufbereitschaft von der ersten bis zur letzten Minute gefordert ist. 

Mit einer starken Mannschaftsleistung haben überzeugt: Elias Tanzer, Florian Stockner, Luca Wimmer, Johannes Tanzer, Simon Oberberger, Stefan Hofmann, Tim Wiesmann, Max Pöchmann, Ludwig Hofer, Justin Freund, Benedikt Friedberger, Tobias Wagatha.