SC Aufhausen

C-Jugend erkämpft sich gegen Mamming einen 3:2 Sieg

SG Mamming war am Samstag zu Gast in Eichendorf. Mit dem Tabellenletzten war ein vermeintlich leichter Gegner zu Gast bei unserer SG. Nachdem man im letzten Auswärtsspiel einen klaren 3:0 Sieg erringen konnte, glaubten wohl viele an ein leichtes Spiel gegen Mamming

 

Das Spiel gegen Mamming musste man Ersatzgeschwächt bestreiten. Durch Krankheit und Verletzungen fehlten wichtige Spieler unserer SG.

Das Spiel begann wie befürchtet und unsere Jungs spielten sehr verunsichert und überhastet. Immer wieder Fehlpässe und leichte Ballverluste zwangen unsere Abwehr zur Schwerstarbeit. Leider war auch diese an diesem Tag nicht die sicherste. So kam es wie befürchtet. Mamming konnte einen Konter zu Ende spielen und erzielte das 1:0. Jetzt merkten auhc die letzten das es nicht so einfach werden würde wie geglaubt.

Nach ca. 15 Minuten konnten unsere Jungs sich fangen und auch das Spiel bestimmen. Durch eine schöne Einzelleistung erzielte Tobi Schönbrunn den 1:1 Ausgleich. Eine Ecke zwang den Gast zu einem Eigentor was die Führung für unsere Jungs bedeutete. Nun konnte man das Spiel und Gegner kontrollieren. Mamming kam nur noch sehr selten in die Hälfte der SG. Beierl Stefan erzielte mit einen herrlichen Treffer das vorentscheidende 3:1 . Kurz vor Schluss sorgte unserer Torwart Riduan Adam nochmals für Spannung als er eine Rückgabe zum 3:2 durchrutschen lies. Jetzt warf Mamming nochmal alles nach vorne um vielleicht noch den Ausgleich zu schaffen, was ihnen aber nicht gelang. Am Ende war es ein verdienter aber nicht leichter Sieg. Durch diesen Sieg konnte man die Tabellenspitze verteidigen.

 

Das Spiel gegen den SV Frauenbiburg am 17.10. wurde verlegt.